SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Branchenbuchabzocke

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...

News - Branchenbuch­anbieter

[14.11.2017]Arztverzeichnis Regional SRL beauftragt FHG Inkasso GmbH

Zahlungsaufforderung der FHG Inkasso GmbH wegen beauftragten Grundeintrags im "Arztverzeichnis Regional"

[13.11.2017]deal UP beauftragt EuroTreuhand Inkasso GmbH

Zahlungsaufforderung wegen offener Rechnung der deal UP

[01.11.2017]Zahlungserinnerung in Sachen Arztverzeichnis Regional

Hintergrund ist beauftragter Grundeintrag auf www.arztverzeichnis-regional.net

[27.10.2017]Rechnung in Sachen Gewerbeverzeichnis Regional

Rechnung wegen Grundeintrags auf Internetseite www.gewerbeverzeichnis-regional.net

| 1-4 / 463 | nächste

aktuelle Urteile

[16.11.2017] BGH legt Europäischem Gerichtshof Fragen zum Widerrufsrecht beim Online-Matratzenkauf zur Vorabentscheidung vor

Der Kläger des zugrunde liegenden Verfahrens bestellte im Jahr 2014 über die Internetseite der Beklagten, einer Onlinehändlerin, eine "Dormiente Natural Basic" Matratze zum Preis vom 1.094,52 Euro ...

[10.11.2017] Kieler Verkehrs­gesellschaft ist nicht zum Transport von E-Scootern verpflichtet

Der Kläger des zugrunde liegenden Falls ist eine Vereinigung von Menschen mit Körperbehinderungen. Die beklagte KVG hatte im Februar 2015 angekündigt, entgegen ihrer bisherigen Praxis künftig ...

[03.11.2017] Hinweis auf höheres Entgelt nach Vertragsabschluss ist als Angebot für neuen Vertrag oder Möglichkeit zur Auflösung des alten Vertrags anzusehen

Der beklagte Münchner des zugrunde liegenden Streitfalls schloss am 18. April 2013 mit dem Kläger, der als Inhaber einer Sportfirma in München "Personal Training" anbietet, einen ...

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern2.7/0/5/38

GES Registrat GmbH - Gewerberegistrat und Freiberufregistrat

Berlin, 02.06.2015 (aktualisierter Text) - Die GES Registrat GmbH betreibt die Internetverzeichnisse Gewerberegistrat.de und Freiberufregistrat.de. Um Kunden für die Verzeichnisse zu gewinnen, schreibt sie Gewerbetreibende und Freiberufler an und versucht mit Hilfe eines behördlichen Eindrucks die Angeschriebenen zur Rücksendung des unterschriebenen Formulars zu bewegen. Unserer Ansicht nach ein klarer Fall von Branchenbuchabzocke.

Als Firmensitz gibt das Unternehmen folgende Adresse an:

GES Registrat GmbH
Gerichtstr. 65
13347 Berlin
Geschäftsführer: Patrick Zilm

GES Registrat GmbH täuscht behördliche Anfrage vor

Die GES Registrat GmbH verschickt ein Formular, in dem Gewerbetreibende und Freiberufler dazu aufgefordert werden, bereits voreingetragene Daten zu überprüfen bzw. weitere Daten zu ergänzen. Die Angeschriebenen könne dabei durch die Gestaltung des Formulars schnell den Eindruck gewinnen, es handle sich um eine behördliche Anfrage. So befindet sich rechts oben im Schreiben ein Wappen mit der Überschrift "Gewerberegistrat" bzw. "Freiberufregistrat". Daneben steht "Erfassung gewerblicher Einträge (§ 14 BGB)" bzw. "Erfassung freiberuflich Tätiger i.S.d. § 18 EStG". Unterstützt wird die Amtlichkeit dadurch, dass eine "Abteilung: Registrierung" sowie eine "Registrat-Nr.:" erwähnt wird. Zudem befindet sich auf dem Schreiben ein QR-Code. Tatsächlich handelt es sich aber um ein verstecktes Angebot zum Abschluss eines privatrechtlichen Vertrags über einen "Standardeintrag" auf Gewerberegistrat.de bzw. Freiberufregistrat.de. 

Kosten des Standardeintrags auf Gewerberegistrat.de und Freiberufregistrat.de in Höhe von 588,00 Euro brutto im Jahr

Wer sich von dem behördlichen Eindruck des Formulars täuschen lässt und das Schreiben unterschrieben zurücksendet, hat nach Auffassung der GES Registrat GmbH einen Vertrag über einen "Standardeintrag" auf Gewerberegistrat.de oder Freiberufregistrat.de abgeschlossen. Dieser auf zwei Jahre angelegte Eintrag kostet pro Jahr 588,00 Euro brutto. Laut den AGB des Unternehmens verlängert sich darüber hinaus der Vertrag um ein weiteres Jahr, wenn nicht drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird.

Gewerberegistrat.de und Freiberufregistrat.de finden sich unter registrat.de

Ein Internetverzeichnis namens Gewerberegistrat.de oder Freiberufregistrat.de existiert nicht. Vielmehr finden sich die Verzeichnisse unter registrat.de. Dabei handelt es sich nach eigenen Angaben um eine Zusammenfassung von den Internetseiten www.gewerberegistrat.de und www.freiberufregistrat.de. Angeblich soll es sich dabei mit über fünf Millionen Einträgen um eines der größten Branchenbücher in Deutschland handeln. Unserer Einschätzung nach ist das Verzeichnis aber vollkommen unbekannt. Ein Eintrag somit wertlos.

Beauftragung der Hunter Forderungsmanagement GmbH zur weiteren Forderungseintreibung

Die GES Registrat GmbH hat zur weiteren Forderungseintreibung ein Inkassounternehmen beauftragt. Unter Androhung von weiteren Kosten und einem Schufa-Eintrag verlangt die Hunter Forderungsmanagement GmbH zunächst Zahlung von ca. 740,00 Euro. Zusätzlich versucht das Inkassounternehmen durch ein ihren Schreiben beigefügten Urteil des Amtsgerichts Wedding Druck aufzubauen.

Lesen Sie hier mehr zur Hunter Forderungsmanagement GmbH.

Drohung mit Zahlungsklage durch Rechtsanwalt Borth

Wenn auch die Schreiben der Hunter Forderungsmanagement GmbH nicht fruchten und sich der ungewollte Kunde des Gewerberegistrats weiterhin weigert zu zahlen, kann Herr Rechtsanwalt Michael Borth auf den Plan treten. Dieser wurde nämlich von der GES Registrat GmbH mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen beauftragt. Unter Androhung einer Zahlungsklage verlangt der Rechtsanwalt die Begleichung der Forderung.

Lesen Sie hier mehr zu Herrn Rechtsanwalt Michael Borth.

Stornierung der Rechnung durch GES Registrat GmbH

Wir konnten bereits in einigen Fällen eine Stornierung der Rechnung wegen des angeblich beauftragten Eintrags im Gewerberegistrat oder Freiberufregistrat erreichen. Die GES Registrat GmbH scheut offenbar eine weitere rechtliche Auseinandersetzung und storniert daher lieber die Rechnung. Unklar bleibt jedoch, ob nicht im nächsten Jahr eine weitere Rechnung erfolgt. Denn der Vertrag soll für mindestens zwei Jahr laufen. Da nur die Rechnung storniert wurde, nicht aber der gesamte Vertrag, bleibt abzuwarten, ob nicht eine weitere Rechnung gestellt wird.  

Beispiele von Formularen der GES Registrat GmbH

Die GES Registrat GmbH versucht mit verschiedenen Formularen Kunden für ihr Internetverzeichnis registrat.de zu bekommen. Uns sind bisher drei Formulare bekannt. Dabei handelt es sich um:

  • ein Formular, welches mit Gewerberegistrat überschrieben ist und sich daher an Gewerbetreibende richtet. Ein Muster dieses Formulars finden Sie hier.
  • ein Formular, welches mit Gewerberegistrat überschrieben ist und zusätzlich den Hinweis auf einen bereits erfolgten postalischen Versand beinhaltet. Ein Muster dieses Formulars finden Sie hier.
  • ein Formular, welches mit Freiberufregistrat überschrieben ist und sich daher an Freiberufler richtet. Ein Muster dieses Formulars finden Sie hier.

Versäumnisurteil des Amtsgerichts Wedding zu Gunsten der GES Registrat GmbH

Zu Gunsten der GES Registrat GmbH ist ein Versäumnisurteil des Amtsgerichts Wedding ergangen. Dies bedeutet aber nicht, dass ein Vorgehen gegen die Forderung nunmehr aussichtslos ist. Vielmehr ist zu beachten, dass ein Versäumnisurteil ohne Prüfung dahingegend ergeht, ob der Anspruch tatsächlich besteht und die Forderung somit berechtigt ist. Ein solches Urteil beruht allein darauf, dass die andere Partei entweder auf die Klage nicht reagierte oder zum Verhandlungstermin nicht erschienen ist. So war es offensichtlich in diesem Fall. Der beklagte Kunde hat sich gegen die Klage nicht zur Wehr gesetzt. Allein aus diesem Grund hat das Amtsgericht Wedding der Klage stattgegeben. Zudem vertreten wir die Ansicht, dass das Urteil durch ein abgekartetes Spiel entstanden ist. Die GES Registrat GmbH hat sich mit einem Kunden abgesprochen. Dieser sollte sich gemäß der Absprache nicht gegen die Klage zur Wehr setzen, damit ein Versäumnisurteil zu Gunsten der GES Registrat GmbH ergehen kann. Das Urteil dient damit allein dazu, Druck gegenüber den zahlungsunwilligen Kunden aufzubauen und diese einzuschüchtern.     

Was Sie tun können

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH rät, Rechnungen genau zu prüfen - und wenn Sie sich reingelegt fühlen - anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kämpfen Sie für Ihr Recht! Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hilft Ihnen bundesweit schnell und effektiv. Wir führen die nötige Korrespondenz, um Ihre Rechte zu verteidigen. Dabei sind die Rechtsanwaltsgebühren überschaubar.

unser aktuelles Angebot

Unser aktuelles Angebot

Wenn Sie uns mit Ihrer Vertretung beauftragen möchten, so bieten wir die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro brutto (inkl. 19 % Umsatzsteuer) an. Es kommen keine versteckten Kosten hinzu. Dies umfasst unsere gesamte außergerichtliche Tätigkeit. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen die Kosten, bevor sie entstehen. Der telefonische Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Rufen Sie uns an unter: (030) 31 00 44 00 oder (030) 88 92 82 28.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 2.7 (max. 5)  -  38 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0

Kommentare (12)

 
 
garfield schrieb am 21.07.2015

Mich kann man nicht reinlegen. Die gleich Masche wie bei GWE. Sicher die gleiche Hintermänner. Egal was Post bringt, wird ignoriert.

Cornelia Schulz schrieb am 22.06.2015

Ich bin ebenfalls auf das Formular hereingefallen und habe unterschrieben. Ein Widerspruch war nicht möglich. Eine Stornierung war fehlerhaft. Das Hunter Forderungsmanagement forderte 740 Euro. Dann plötzlich Kulanzangebot von 495 Euro. Nachdem ich überwiesen hatte, kam der Betrag zurück: Bankkonto erloschen! Bisher also Glück gehabt?

Guido Klapproth antwortete am 24.02.2016

Auch uns ist das ganze 2015 passiert, wir sind sofort zur IHK gegangen und hatten einen Wiederruf gefaxt , welcher abgelehnt wurde. Im Dezember 2015 sollten wir nur 125 Euro zahlen und die Sache wäre gelaufen ...., heute kam die Rechnung für 2016.... morgen rufen wir die IHK an mit der Frage auch darauf zu reagieren , warum ist das in unserem Land möglich ?

Renata schrieb am 11.06.2015

Hallo. Bei mir genau so leider. Hab gerade per Zufall bei Google Suche gesehen....was man da gegen machen könnte würde mich auch sehr interessieren .

M. Staake schrieb am 05.06.2015

Ist mir heuet leider auch passiert - erst nach versenden hatte ich das Kleingedruckte rechts gelesen. Ich wäre ja gegen eine Sammelklage gegen den Verein. Ich habe zwr 2 min danach widerrufen/storniert per Fax aber ich weiss nicht ob das was bringt? Anwalt ist in dem Fall sicher die bessere Wahl.

Frau Miller schrieb am 17.04.2015

Ich habe das Schreiben sofort entsorgt. Nun habe ich aber per Google Suche festgestellt, dass ich dort mit meiner privaten Adresse zu finden bin. Ich habe keiner Veröffentlichung zugestimmt und mein Gewerbe besteht auch seit 5 Jahren nicht mehr. Kann ich dagegen was tun?

garfield antwortete am 21.07.2015

Ich stehe auch dort drin. Haben alle Daten von GWE aus Düsseldorf ab kopiert. 1:1

Firma schrieb am 17.03.2015

Danke, dass Sie auf Ihrer Internetseite so ausführlich über die GES Registrat berichten. Leider sind wir aber schon in die Falle getappt und die Infos kommen für uns zu spät. Trotzdem hat uns Ihr Text geholfen, weil wir jetzt bescheid wissen. Wir werden Sie wahrscheinlich beauftragen.

Karin schrieb am 04.03.2015

Meine Rechnung habe ich sofort abgewiesen, da ich für diese 'Leistung' keine Unterschrift gegeben habe. Wie stehen meine Chancen ohne Anwalt zu agieren? Mit welchen Methoden gehen die eigentlich ans Werk ohne dafür belangt zu werden-?

garfield antwortete am 21.07.2015

Kein Vertrag, heißt keine Rechnung zahlen.

D. schrieb am 24.02.2015

Ich habe auch so eine Rechnung bekommen. Ich dachte, das Schreiben käme von einer Behörde. Muss ich jetzt zahlen? Was soll ich tun?

SI Rechts­anwalts­gesellschaft antwortete am 26.02.2015

Sie sollten sich jetzt auf jeden Fall nicht sofort einschüchtern lassen. Wenn Sie sich wehren, bestehen gute Chancen, dass Sie die Rechnung am Ende nicht bezahlen müssen. Gern können Sie uns anrufen. Der Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos. Tel. 030 / 31 00 44 00

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH