SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Branchenbuchabzocke

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...

Vorsicht vor Print Media Service Ltd.

[24.07.2015]

Kostenpflichtige Werbeanzeige in einem Bürgerinfofolder drohen.

Print Media Service Ltd. stellt Rechnung in Höhe von 736 EUR

Die SI Rechts­anwalts­gesellschaft mbH warnt vor Schreiben der Print Media Service Ltd. Das Unternehmen aus London versucht mit dubiosen Methoden Kunden für eine Werbeanzeige in einem Bürgerinfofolder zu erhalten. Wer auf die Masche hereinfällt, wird schnell mit Kosten in Höhe von 736 Euro konfrontiert.

Anwaltliche Hilfe

Wer eine Rechnung der Print Media Service Ltd. wegen einer angeblich beauftragten Werbeanzeige in einem Bürgerinfofolder erhalten hat, sollte nicht vorschnell zahlen, sondern sich am besten zuerst an einen Anwalt wenden.

Lesen Sie hier mehr über die Print Media Service Ltd.

Gern vertreten wir Ihre Rechte zum Pauschalpreis, wenn Sie sich gegen einen dubiosen Branchenbuch­anbieter wehren möchten.

Gern beantworten wir Ihre Fragen unter Tel.: (030) 31 00 44 00

Zurück

Neuere Themen:

GDV - Gewerbedatenverwaltung mit zweifelhaften Methoden auf Kundenfang
Anwaltliche Hilfe gegen Schreiben der GDV - Gewerbedatenverwaltung.

Mahnung der GS Medien & Verlags GmbH
Anwaltliche Hilfe gegen Mahnungen der GS Medien & Verlags GmbH.

Ältere Themen:

Rechnung der GS Medien & Verlags GmbH
Anwaltliche Hilfe gegen Schreiben der GS Medien & Verlags GmbH.

DR Verwaltung AG mit UST-IDNr.de auf Kundenfang
Wie Sie sich gegen Schreiben der DR Verwaltung AG in Sachen UST-IDNr.de wehren können.

Kommentare

16.10.2015

Walter, Viorica

Hallo,ich bin leider auch auf die Masche der Print Media Service Ltd reingefallen und benötige ihre Hilfe. Bitte rufen Sie mich so schnell wie möglich an,weil ich habe schon die zweite Mahnung erhalten mit Inkasso Drohung. In meinem Fall ist es auch noch so,ich habe es nicht selbst unterschrieben, das hat mein Ehemann unterschrieben, ich War ja arbeiten und die haben mich bedrängt mit der Aussage das es ineinander Stunde geht die Anzeige in den Druck, und dann muss ich bezahlen darum während OK das auch jemand andere unterschreibt. Ich würde mich freuen wenn sie mir so schnell wie möglich antworten und bedanke mich im voraus.

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH