SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Branchenbuchabzocke

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...

News - Branchenbuch­anbieter

[09.09.2018]WAP Mediendienst verschickt Rechnungen

Die WAP Mediendienst verschickt Rechnungen wegen eines Firmeneintrags

[24.08.2018]Peters Online Verlag GmbH beauftragt City Inkasso GmbH

Die City Inkasso GmbH verschickt im Auftrag der Peters Online Verlag GmbH Zahlungsaufforderungen.

[23.08.2018]Rechnung der Social Media und Margentur Portugal, Unipessoal, Lda

Social Media und Margentur Portugal, Unipessoal, Lda stellt Rechnung wegen Google AdWords Werbeanzeige

[21.08.2018]Inkassoauftrag der Medienpol Design GmbH für Aktivainkasso GbR

Medienpol Design GmbH beauftragt Aktivainkasso GbR mit Forderungseinzug

| 1-4 / 507 | nächste

aktuelle Urteile

[18.09.2018] Ausschluss eines Gewerkschafts­mitglieds aus wichtigem Grund muss in angemessener Reaktionszeit erfolgen

Der Kläger des zugrunde liegenden Falls war Mitglied in der beklagten Gewerkschaft und seit 2012 einer ihrer zwei stellvertretenden Bundesvorsitzenden. Im September 2015 schloss die Beklagte ...

[06.09.2018] Mängel an neu errichtetem Haus rechtfertigen keine Anfechtung des Werkvertrags

In dem zugrunde liegenden Fall erklärte der Auftraggeber nach Fertigstellung des Hauses gegenüber der Auftragnehmerin die Anfechtung des Werkvertrags und verlangte die Rückzahlung der geleisteten ...

[31.08.2018] Online-Branchenbuch muss deutlich auf Kostenpflichtigkeit der Dienstleistung hinweisen

Hintergrund des zugrunde liegenden Falls war der Streit um die Eintragung eines Unternehmens in ein Branchenbuch, für welche die Klägerin 1.270,92 Euro begehrte. Sie hatte dem Beklagten ...

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern3.9/0/5/14

deal UP geht mit "clever gefunden" auf Kundenfang

Berlin, 13.06.2018: Die Firma deal UP betreibt im Internet unter dem Slogan "clever gefunden" ein Branchenverzeichnis. Dieses ist zu finden unter www.clever-gefunden.com. Um an Kunden für das Verzeichnis zu gelangen, meldet sich das Unternehmen telefonisch bei Gewerbetreibenden und Freiberuflern.

Als Firmensitz gibt die deal UP folgende Adresse an:

deal UP
Gewerbepark 11
49143 Bissendorf

Zudem verfügt die Firma über folgende Postanschrift:

deal UP
Im Hammereisen 27A
47559 Kranenburg

Geschäftsführer des Unternehmens ist ein Herr Alexander Peters. Diese Person ist kein Unbekannter in der Branche. So trat bzw. tritt er als Geschäftsführer der digitalen vertriebs- und verlagsgesellschaft mbH und deren Nachfolgeunternehmen Peters Online Verlag GmbH, die mit dem Branchenverzeichnis "abvz" auf Kundenfang gehen, auf.

Rechnung wegen Firmen-Werbe-Eintrags

Hat ein Gewerbetreibender oder Freiberufler am Telefon einer Gesprächsaufzeichnung zugestimmt, steckt er in der Kostenfalle. Die deal UP geht nämlich von einem Vertragsschluss aus und versendet unter der Überschrift "clever gefunden" eine Rechnung über einen Firmen-Werbe-Eintrag auf der Seite www.clever-gefunden.com. Abgerechnet wird eine Gesamtvertragslaufzeit von drei Jahren. Seltsam darin ist, dass nach den AGB der deal UP der Vertrag eigentlich nach dem zweiten Vertragsjahr kündbar ist. Noch seltsamer ist es, dass laut den AGB der Vertrag eine Mindestvertragslaufzeit von nur zwölf Monaten hat. Wieso aber ist der Vertrag erst nach zwei Jahren kündbar und warum werden mit der Rechnung gleich alle drei Jahre abgerechnet? Dies zeigt, wie unseriös das Geschäftsgebaren der Firma ist.

Drohung mit EuroTreuhand Inkasso GmbH

Wer die Rechnung für den Firmen-Werbe-Eintrag auf "clever gefunden" nicht bezahlt, muss zunächst damit rechnen, von der deal UP eine Zahlungserinnerung zu bekommen. Erfolgt daraufhin wiederum keine Zahlung, fackelt die deal UP nicht lange und droht unter Setzung einer "letzten Zahlfrist" mit der Beauftragung der EuroTreuhand Inkasso GmbH. Das Inkassobüro war und ist schon für einige andere Unternehmen tätig, die mit Hilfe täuschender Telefongespräche auf Kundenfang gehen.

Lesen Sie dazu unseren Beitrag: Forderungseinzug der EuroTreuhand Inkasso GmbH

Einschaltung der City Inkasso GmbH

Die deal UP beauftragt zudem die City Inkasso GmbH mit der Forderungseintreibung. Auch dieses Inkassobüro ist kein Unbekanntes in der Szene. Unter Androhung eines negativen SCHUFA-Eintrags sowie eines gerichtlichen Verfahrens, verlangt die City Inkasso GmbH fristgerechte Bezahlung der offenen Forderung.

Lesen Sie mehr über das Inkassobüro folgenden Beitrag: City Inkasso GmbH mahnt für Branchenbuch­anbieter

Beauftragung der Anwaltskanzlei Dr. Harald Schneider

Besonders hartnäckige Zahlungsverweigerer, die sich selbst durch Schreiben der EuroTreuhand oder City Inkasso GmbH nicht einschüchtern lassen, müssen damit rechnen, dass die deal UP die Anwaltskanzlei Dr. Harald Schneider beauftragt. Herr Rechtsanwalt Schneider fackelt auch nicht lang und droht gleich mit der Einleitung von gerichtlichen Maßnahmen, sollte nicht fristgerecht der offene Betrag gezahlt werden. Die Klagedrohung sollte durchaus ernst genommen werden.

Lesen Sie mehr zu Herrn Rechtsanwalt Schneider hier: Inkassotätigkeit der Anwaltskanzlei Dr. Harald Schneider

Vertragsstornierung durch deal UP

Wir konnten in vielen Fällen eine Stornierung des angeblich zustande gekommenen Vertrags erreichen. Die deal UP hat auf ihre Forderung verzichtet und zugesichert, sämtliche vorhandene Daten unserer Mandantschaft aus dem Verzeichnis "clever gefunden"  zu löschen und in Zukunft nicht mehr unsere Mandantschaft zu kontaktieren. Die Vertragsstornierung zeigt, dass ein Vorgehen gegen die Forderung durchaus erfolgsversprechend ist.

Was Sie tun können

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH rät, Rechnungen genau zu prüfen - und wenn Sie sich reingelegt fühlen - anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Kämpfen Sie für Ihr Recht! Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hilft Ihnen bundesweit schnell und effektiv. Wir führen die nötige Korrespondenz, um Ihre Rechte zu verteidigen. Dabei sind die Rechtsanwaltsgebühren überschaubar.

unser aktuelles Angebot

Unser aktuelles Angebot

Wenn Sie uns mit Ihrer Vertretung beauftragen möchten, so bieten wir die Übernahme des Mandats für pauschal 178,50 Euro brutto (inkl. 19 % Umsatzsteuer) an. Es kommen keine versteckten Kosten hinzu. Dies umfasst unsere gesamte außergerichtliche Tätigkeit. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen die Kosten, bevor sie entstehen. Der telefonische Erstkontakt ist für Sie in jedem Fall kostenlos!

Rufen Sie uns an unter: (030) 31 00 44 00 oder (030) 88 92 82 28.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3.9 (max. 5)  -  14 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0

Kommentare (5)

 
 
Huber schrieb am 27.08.2018

Hallo,

@tom wir haben Ihnen eine Mail geschickt!

Wir würden auch gerne gegen diese Betrügerfirma vorgehen!

Wir wurden auch abgezockt!

Rechnung haben wir ignoriert !

Bitte um Rückmeldung

Mfg Huber

Björn Franke schrieb am 18.08.2018

Hallo,

bin ebenfalls auf die Nummer reingefallen. Habe heute due Rechnung erhalten.

Wie soll ich mich nun verhalten ?

Gruß Björn

Tom schrieb am 10.08.2018

Betroffene tut euch zusammen und schreibt an gemeinsamgegendealup@gmx.de

Achtung Betrug......alle positiven Bewertungen sind definitiv Fake. Die "Bewerter" bewerten komischerweise alle die gleichen Unternehmen mit 5 Sternen....schaut euch deren Bewertungen genau an. Ob Gisela Schulze, Sofia Laus oder Daria Fries und auch die anderen. (Stand 10.08.18 denn diese können natürlich gelöscht oder geändert werden) Jeder bewertet unabhängig vom Wohnort die gleichen Unternehmen in Deutschland, z.B. Kälberhalle, Prof.Dr.Pfisterer, Dr. Gau.........Hier stecken alle unter einer Decke. Nicht einschüchtern lassen. Wartet auf die Klage von Herrn Alexander Peters. Dies ist eine Abo Falle mit verbotenen Cold Calls.....lieber Herr Peters, sie dürfen uns nicht einmal anrufen!!! DealUp Mitarbeiter versuchen zunächst zu suggerieren Sie seinen von den Gelben Seiten....wenn das nicht klappt versuchen sie es einige Tage später als Google Business Mitarbeiter erneut. Man wird mit dieser Masche in ein Gespräch verwickelt von welchem dann der letzte Teil als Tonbandaufnahme gespeichert wird. Dort wird dann über Kosten aufgeklärt, man selber ist noch immer der Meinung man würde mit Goolge oder den Gelben Seiten sprechen und antwortet im schlechtesten Fall auf deren Fragen mit "JA". Da nur das halbe Gespräch aufgezeichnet wurde, versucht DealUp damit einen Gerichtsverwertbaren Beweis für seine Abofalle zu bekommen. Durch gezielte Fragen wird auch versucht den verbotenen ColdCall zu legitimieren....im sinne von "Haben sie sich bei uns angemeldet"....unwissend, bzw in dem glauben mit Google zu sprechen antworten Sie mit "JA". Das ist Arglistige Täuschung!!! Lasst euch nicht einschüchtern, nicht Zahlen, Passiv bleiben, Mahnungen Ignorieren, Gerichtlichem Mahnbescheid widersprechen. Wartet auf die Klage von Herrn Peters und nehmt euch erst dann einen Anwalt. Nicht selber Klagen, passiv bleiben. Schildert die hier beschriebene Vorgehensweise von DealUp vor Gericht.....sofern Herrn Peters überhaupt die Eier hat Klage einzureichen. Unter der oben genannten email Adresse melden, ich bringe betroffene zusammen die dann vor Gericht die Vorgehensweise von Deal Up gegenseitig bezeugen können.

Berthold Lippert schrieb am 24.01.2018

Am Telefon wurde der Eindruck erweckt das wir einen solchen Eintrag schon haben.

Nach Eingang der RE, stellt sich heraus das wir dort keinen Eintrag hatten, eine übele Irreführung. Habe die RE. mit dem Vermerk STORNO und Widerspruch zurück gesendet.

Bin im Rechtsschutz und werde jede Sache

bekäpfen.

Rainer Böhnke schrieb am 09.12.2017

hallo, ich glaube, bin auf Abofalle bei deal UP reingefallen. hab schon widerspruch an deal up gefaxt und geht am montag per einschreiben raus. ich melde mich am montag tel. bei ihnen. mfg rainer böhnke. danke im vorraus.

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH