SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Branchenbuchabzocke

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00(030) 88 92 82 28

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...
  • >>wichtige Urteile
  • >Gewerbeauskunft-Zentrale muss 574,06 EUR Eintragungskosten zurückzahlen und Anwaltskosten erstatten

wichtige Urteile zu zweifelhaften Branchenbuch­anbietern

die gesamte Liste

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern3.8/0/5/15
Amtsgericht Düsseldorf, Urteil vom 01.09.2011
Aktenzeichen: 21 C 8123/11

Gewerbeauskunft-Zentrale muss 574,06 EUR Eintragungskosten zurückzahlen und Anwaltskosten erstatten

Versäumnisurteil gegen GWE Wirtschaftsinformations-GmbH

Das Amtsgericht Düsseldorf hat die GWE Wirtschaftsinformations GmbH zur Zahlung von 574,06 EUR und weiteren 70,20 EUR Rechtsanwaltskosten verurteilt.

Geklagt hatte ein Installateur. Dieser hatte, wie die Zeitung Augsburger Allgemeine berichtete, ein Schreiben der Gewerbeauskunft-Zentrale erhalten. Er füllte den Erfassungsbogen aus und schickte ihn zurück.

Das Schreiben machte einen amtlichen Eindruck auf den Installateur. Als er aber eine Rechnung über 574,06 EUR erhielt, bemerkte er, dass er in Wirklichkeit einen Eintrag bei der GWE Wirtschaftsinformations GmbH, die Betreiberin des Portals www.gewerbeauskunft-zentrale.de ist, bestellt hatte.

Anwalt verklagt Gewerbeauskunft Zentrale auf Rückzahlung von 574,06 EUR

Der Installateur bezahlte zunächst die Rechnung der Gewerbeauskunft Zentrale und nahm sich einen Anwalt. Dieser fochte die Vertrag an und verklagte die Gewerbeauskunft Zentrale auf Rückzahlung.

AG Düsseldorf erlässt Versäumnisurteil gegen die GWE Wirtschaftsinformations GmbH

Mit Erfolg. Am 01.09.2011 erließ das Amtsgericht Düsseldorf ein Versäumnisurteil gegen die beklagte GWE Wirtschaftsinformations GmbH. Darin heißt es:

Die Beklagte wird verurteilt,

an die Klägerin 574,06 EUR (in Worten: fünfhundertvierundsiebzig Euro und sechs Cent) nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz hieraus seit dem 16.04.2011 und außergerichtliche Rechtsanwaltskosten in Höhe von70,20 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 19.05.2011 zu zahlen.

Die Kosten des Rechtsstreits hat die Beklagte zu tragen.

Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar.

Nach Angaben der Augsburger Allgemeinen hat der Gewerbeauskunft-Zentrale die dem Kunden entstandenen Kosten zurückgezahlt.

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3.8 (max. 5)  -  15 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0

Die SI Rechts­anwalts­gesellschaft mbH sieht in der Vertretung von Geschädigten bez. Rechnungen und Mahnungen von zweifelhaften Branchenbuch­anbietern einen wichtigen Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit.

Wir helfen Ihnen bundesweit schnell und effektiv zum Pauschalhonorar, indem wir die nötige Korrespondenz führen, um Ihre rechtlichen Beziehungen zu dem jeweiligen Branchenbuchbetreiber zu beenden und Ihre Rechte zu verteidigen.

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH